Das Ballsportgymnasium Wien zu Gast bei den Para School Games

Der Österreichische Behindertensportverband startete am 22.3. die „Behindertensport bewegt!-Tour“ in Wien, um möglichst viele Menschen mit Behinderung für regelmäßige Bewegung und Sport zu gewinnen sowie möglichst viele Menschen für die positive Bedeutung des Behindertensports zu sensibilisieren. Mit rund 350 Schülerinnen und Schülern mit besonderen Bedürfnissen waren die Para School Games sehr gut besucht.

 

Auch die Schülerinnen und Schüler der 6S1, 6S2 und 6S3 nutzten die Chance, persönlich mit den Teilnehmern aktiv Bewegung zu machen. „Es hat wirklich großen Spaß gemacht. Es waren tolle Erfahrungen, die wir heute gemacht haben“, so die Teilnhemer, die u.a. beim Rollstuhl-Slalom viel Spaß hatten.

In einem Vortrag bei Mag. Andrea Scherney, ÖBSV-Sportdirektorin, wurde zusätzlich über die Bedeutung von Sport und Bewegung für Menschen mit Behinderung sowie Wissenswertes über den Österreichischen Behindertensportverband präsentiert.

Die Aktion „Behindertensport bewegt“ war eine gute Möglichkeit für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Ballsportgymnasium Wien den Behindertensport näher kennenzulernen und hat gezeigt, dass Bewegung und Sport die Lebensqualität von Menschen mit Beeinträchtigung immens steigern kann.

Kalendar

Juli 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31