Kennenlerntage 2019

Die Kennenlerntage 2019 aus Sicht der 1UE-Schüler*innen Elena M., Igor B., Livia G., Luka B., Lukas H., Manuela P. und Stefan S.

Unsere Kennenlerntage begannen am Montag, 16.September, um 7:30 am Wiener Hauptbahnhof. Von dort aus fuhren wir mit dem Zug zuerst nach St.Pölten und dann weiter nach Mitterbach.

In Mitterbach angekommen, ging es sofort los mit der Wanderung durch den Wald. Der Weg war sehr anstrengend, ohne ordentliche Wanderschuhe und mit nur einer Flasche Wasser bei gefühlt 30 Grad. Der Rucksack wurde nach jedem Meter schwerer, doch wir lachten und unterhielten uns, sodass es nie langweilig war. Ein paar von uns ärgerten sich dennoch sehr, da über uns ein Lift ging und wir uns ständig fragten, warum wir nicht mit diesem fahren durften. Schlussendlich schafften wir aber den Aufstieg.

Voller Schmerzen und Blasen kamen wir nach einer circa 3 ½-stündigen Wanderung beim Gipfelkreuz der Gemeindealpe an. Dort machten wir gleich ein Gruppenfoto. Das Gefühl, endlich an der Spitze angekommen zu sein, war mega. Nach dem Abendessen spielten wir noch „Werwolf“, was sehr interessant war und Spaß machte, bevor wir uns schön gemütlich in die Schlafsäcke legten.

Am nächsten Morgen wollten sich ein paar Schüler*innen gegen 6:00 den Sonnenaufgang ansehen, aber daraus wurde leider nichts, weil der Himmel so bewölkt war. Für alle anderen begann der zweite Tag mit einem Frühstück und einem wunderschönen Ausblick aus dem verglasten Speisesaal direkt auf den Erlaufsee. Nach einem 2-stündigen Abstieg, stärkten wir uns noch einmal in einer Konditorei, bevor es mit dem Zug nachhause ging.

Wieder in Wien gelandet, denken wir gerne an diese schönen Kennenlerntage zurück.