Sprachen

Sprachdepartment

Jacqueline Aigner

An meinem Beruf liebe ich, dass Fremdsprachenunterricht weit mehr als reine Sprachvermittlung ist, denn er trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei, fördert die kritische Auseinandersetzung mit Kulturkonzepten und öffnet Türen, wo zunächst keine waren. Ganz nach Frank Harris:

Every new language is like an open window that shows a new view of the world and expands your attitude towards life.

Julia Mangl

Non vitae, sed scholae discimus“ (Seneca)

( „Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir“)

Schon vor ca. 2000 Jahren wies Seneca mit diesem weltbekannten Zitat auf Missstände im Schulsystem hin, die leider auch heute – in Zeiten von PISA und Zentralmatura – nicht an Gültigkeit verloren haben. Oft vergessen wir, dass es nicht immer nur um den nächsten Test, sondern vor allem um die Grundlage für ein lebenslanges Leben geht. Im Sinne des Lernforschers Gerald Hüther habe ich deshalb die Lernfreude zu einer meiner pädagogischen Prämissen gemacht, denn nur, wenn die Schüler*innen mit einem Lächeln und guter Laune aus meinem Unterricht gehen, kommen sie ebenso positiv in die folgende Stunde und entwickeln ein Interesse an meinen Fächern (D und GSPB), das über die Unterrichts- und Schulzeit hinausgeht.

 
Buenos días, me llamo Kerstin Schelch y soy profesora de español y geografía.
Ich unterrichte am Wiener Ballsportgymnasium das Fach Spanisch.
 
Mit Spanisch ist man in der Welt zuhause. Spanisch ist mit 570 Millionen Muttersprachlern eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt.
Spanisch zu lernen ist eine unglaublich erfüllende Erfahrung. Sobald man anfängt, die Sprache zu lernen,
wird man ihre Schönheit entdecken und ihre Vorteile schätzen. Die spanische Sprache ist weit mehr als Vokabeln und Grammatik.