Förderschiene

Förderkalender

Individuelle Förderung

Aufgrund der Besonderheit unserer Schule als ein ORG-Modell, welches speziell auf die Bedürfnisse von (Leistungs-)Sportler*innen zugeschnitten ist, soll versucht werden, auf die trainings- und wettbewerbsbedingten Fehlzeiten angemessen zu reagieren. Durch ständigen Informationsaustausch und detaillierte Absprache zwischen Schule und Sportpartnern soll es möglich werden, Rücksicht auf Trainings- und Wettbewerbszeiten zu nehmen. All diesen Umständen soll durch eine gezielte inhaltlich, zeitlich und räumlich flexible Förderung der Schüler*innen Rechnung getragen werden, um unsere Schüler*innen mit noch besseren Ergebnissen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Schullaufbahn zu führen.

Um allen Jugendlichen einen erfolgreichen Abschluss zu ermöglichen, versuchen wir die Förderschiene sehr individuell auf Jahrgänge, Kleingruppen und einzelne Schüler*innen zu zuschneiden. Schüler*innen mit Schwächen, welche sie am Erreichen einer positiven Beurteilung am Ende des Schuljahres hindern könnten, haben die Möglichkeit, die Individuelle Förderung regelmäßig in Anspruch zu nehmen, um einerseits die Grundkompetenzen weiter auszubauen und andererseits optimal auf Schularbeiten vorbereitet zu sein. So wird ihnen auch eine Inanspruchnahme des Förderangebotes bei akuten Problemen ermöglicht, die sich etwa aus einer längeren Fehlzeit ergeben können.

Die Individuelle Förderung wird in allen Schularbeitsfächern (M, E, D, Sp, Spok) angeboten. Die Abhaltung der Förderstunden wird flexibel geregelt, die Schüler*innen/Klassen können mit den entsprechenden Lehrpersonen Ort, Zeit und Inhalt der Fördereinheit individuell vereinbaren.

 

Allgemeine Vorgehensweise

  • Neben der klassischen Förderkurse mit klassenweise angesetzten Förderstunden (bei Bedarf von der Schule beantragt), soll es verstärkt ein individualisiertes Fördern geben.

Das bedeutet, einzelne Schüler*innen (oder Kleingruppen mit ähnlichen Problemen) machen sich einen Termin mit der zuständigen Lehrperson aus. Dies kann vor Schularbeiten, aber sinnvollerweise bereits während des Semesters beim ersten Auftreten von Fragen oder Problemen in einem Unterrichtsfach stattfinden.

  • Weiters hat jede*r Leistungssportler*in die Möglichkeit, bei verletzungsbedingten Pausen oder vor Schularbeiten vom Training freigestellt zu werden und vormittags bis zu drei Stunden allein oder mit Lehrkräften zu lernen.

Die zuständigen Lehrer*innen: Diese sind grundsätzlich bestimmten Jahrgängen zugeteilt, die Schüler*innen können sich aber in der Praxis an alle angeführten Fachlehr*innen wenden.

 

Förderschiene – Lehrer*innen

Auf unserer Schulhomepage finden Schüler*innen sowie Eltern den Förderplan-Kalender für alle Jahrgänge, wo ersichtlich ist, welche Förderstunden fix oder einzeln organisiert stattfinden, um es einfacher zu machen, Termine wahrzunehmen und sich vielleicht bereits vorhandenen Gruppen anzuschließen.

Darüber hinaus sind die Wochenpläne für Schüler*innen auf einem Bildschirm in der Schule ersichtlich.

LehrpersonE-MailBüro
DEUTSCH
Raykova (RAY) lora.raykova@bildung.gv.atGEWI 4
ENGLISCH
Achleitner (ACH)julia.achleitner@bildung.gv.atGEWI 1
Hötzmannseder (HOT)lisa.hoetzmannseder@bildung.gv.atGEWI 1
Sengseis (SEN)tamara.sengseis@bildung.gv.atNAWI 1
Zwinger (ZWI)michael.zwinger@bildung.gv.atGEWI 1
MATHEMATIK
Gül (GUL)mervenur.guel@bildung.gv.atNAWI 4
Kasper (KAS)christian.kasper@bildung.gv.atNAWI 1
Kolm (KOL)julia.kolm1@bildung.gv.atNAWI 4
Magauer (MAG)lukas.magauer@bildung.gv.atNAWI 1
Schwarzmayr (SCJ)julia.schwarzmayr@bildung.gv.atNAWI 4
Spiegel (SDA) (in Karenz) daniela.spiegel@bildung.gv.atNAWI 1
Svrcek-Seiler (SVR)wolfgang.svrcek-seiler@bildung.gv.atNAWI 1
SPANISCH
Auer (AUE)melanie.auer@bildung.gv.atNAWI 2
Deixler (DEI)johanna.deixler@bildung.gv.atGEWI 3
Schuh (SCU)theresamartha.schuh@bildung.gv.atNAWI 3
Haselmayer (HAS)carina.haselmayer@bildung.gv.atGEWI 3
SPORTKUNDE
Hampl (HAM)carina.hampl@bildung.gv.atNAWI 2