News > Schulalltag

Frauen und Krieg

Rebecca Margetin 15 Mai at 7:49am Schulalltag

Heeresgeschichtliches Museum Wien: Der Krieg und die Frauen – Rollenbilder im Ausnahmezustand

Am Montag, den 13. Mai 2024, hatten wir die Gelegenheit, das Heeresgeschichtliche Museum zu besuchen. Was wir dort erlebten, hat unser Verständnis für die Geschichte der Frauen in Österreich nachhaltig verändert.

Die Führung durch das Museum war faszinierend. Wir tauchten ein in die Lebensgeschichten von Frauen wie Maria Theresia und Sophie von Hohenberg. Maria Theresia war nicht nur eine Herrscherin, sondern eine beeindruckende Führungspersönlichkeit, die das Land durch politische Turbulenzen lenkte. Ihre Stärke und Entschlossenheit inspirieren auch heute noch. Sophie von Hohenberg, auf der anderen Seite, berührte uns mit ihrer Anmut und Stärke, trotz ihres tragischen Schicksals. Ihr Leben war von den Wirren des Ersten Weltkriegs überschattet, aber ihre Präsenz und Bedeutung in der Geschichte sind unbestreitbar.

Nach dem Besuch im Museum reflektierten wir über das, was wir gesehen und gehört hatten. Es war klar, dass Frauen in Kriegszeiten nicht nur passive Opfer waren, sondern auch aktive Akteur*innen, die wichtige Rollen spielten. Ihre Geschichten sind oft vergessen oder verdrängt worden, aber es ist entscheidend, sich an sie zu erinnern und ihre Beiträge anzuerkennen.

Der Besuch im Heeresgeschichtlichen Museum hat uns nicht nur historische Fakten vermittelt, sondern auch eine wichtige Lektion über die Rolle der Frauen in der Geschichte gelehrt. Es ist unsere Verantwortung, ihr Erbe zu ehren und sicherzustellen, dass ihre Geschichten weiterleben.

Datum: 13. Mai 2024
Klasse: 7L1 und 7L4
Lehrende: Ivana Nenadovic

Frauen und Krieg

15 Mai at 7:49am

The ski-week

24 April at 9:02am

10 Jahre BSG

26 Februar at 10:38am

Mental Health Days

06 Mai at 9:34am

My Body, my Life

06 Mai at 8:38am